Die gemeinsame Jahrestagung von ARL und DASL, die vom 16.-17. September 2016 in Hannover stattfinden wird, setzt sich mit der Sicherung gleichwertiger Lebensverhältnisse auseinander. Der Auftrag, im öffentlichen Interesse für das gesellschaftliche wie auch individuelle zukünftige Dasein Vorsorge zu treffen, ist zentraler Inhalt raumbezogener Politik und Planung.

In der Geschäftsstelle der ARL in Hannover ist möglichst zum 1. November 2016 die Stelle der/des

Leiterin/Leiters des Referats Verwaltung

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit der Entfristung der Stelle.

Abschlusskonferenz zur umwelt- und gesellschaftsverträglichen Transformation des Energiesystems

04.10.2016 - 05.10.2016
Berlin

BürgerInnen, Städte, Versorgungsbetriebe, Umweltverbände und viele andere Beteiligte sind unmittelbar von der Energiewende in Deutschland betroffen.

Sie alle haben unterschiedliche Interessen, Bedürfnisse, Bedenken und Hoffnungen bezüglich der Veränderungen, die die Energiewende für sie mit sich bringt.

Teilnahmeaufruf des Ministeriums des Innern und für Sport an interessierte Projektträger für das Förderprojekt "Beratung und Begleitung von multifunktionalen Dorfläden" in Rheinland-Pfalz

Die Sicherung der örtlichen Entwicklung und der Nahversorgung und damit der Lebensqualität in ländlichen Räumen ist ein zentrales Anliegen des Landes Rheinland-Pfalz. Die Errichtung von multifunktionalen Dorfläden durch lokale Akteure hat sich dabei in den vergangenen Jahren als ein geeignetes Instrument erwiesen, um die alltägliche Versorgung auch in kleineren Dörfern zu stabilisieren.

Von Ana Peric am 26.06.2016 ARL-AKTUELL

The second official meeting of the International Working Group of experts gathered around the ARL project “Spatial and Transport Development in European Corridors: An Example of the Corridor 22, Hamburg–Athens” took place in Vienna, on 19th and 20th May 2016.

Die ARL hat gemeinsam mit ihren Projektpartnern den Zuschlag für das vom Europäische Raumbeobachtungsnetzwerk ESPON ausgeschriebene Projekt „Comparative Analysis of Territorial Governance and Spatial Planning Systems” erhalten.

10.000 Euro für die besten Ideen – Zeigt eure Forschung!

Wie bringt man die eigene Forschung am besten an die Öffentlichkeit? Wer darauf eine gute Antwort hat und gleichzeitig zum Thema Meere und Ozeane forscht, der ist hier richtig: beim Hochschulwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane! Gesucht werden innovative Kommunikationskonzepte, die auf anschauliche und verständliche Weise zeigen, was die Wissenschaft zum Entdecken, Nutzen und Schützen der Meere und Ozeane beiträgt. Die besten Ideen gewinnen 10.000 Euro zur Umsetzung.

Ein Gespräch mit Brigitte Grandt, Entwicklungsgesellschaft Duisburg, zur Verstetigung von Projekten der integrierten Stadtteilentwicklung aus den Nachrichten der ARL 4/2015 zum Thema Soziale Stadt - Rückblick und Perspektiven.

Das Interview führte Gabriele Schmidt.

Beitrag von Prof. Dr. Simon Güntner aus den Nachrichten der ARL 4/2015 zum Thema Soziale Stadt - Rückblick und Perspektiven.

Vor fünf Jahren veröffentlichten das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) und das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) eine Studie zur Sicherung tragfähiger Strukturen in der Quartiersentwicklung.

Logos Logo und Link zur Leibniz-Gemeinschaft Logo "Total E-Quality"-Zertifikat Logo und Link zum Raumwissenschaftlichen Netzwerk 5R Logo und Link zum Kompetenzzentrum