Dortmunder Konferenz Raum‐ und Planungsforschung 2018 – "Die Große Transformation – Herausforderung und Chance für die Raumplanung"

Die Dortmunder Konferenz Raum‐ und Planungsforschung findet am 5. und 6. Februar 2018 an der TU Dortmund statt. Unter dem Oberthema "Die Große Transformation – Herausforderung und Chance für die Raumplanung" werden Beiträge, die interdisziplinäre Raum‐ und Planungsforschung sowie die Planungspraxis zur „Großen Transformation“ zu leisten vermögen, thematisiert und kritisch reflektiert. Städte und urbane Räume werden ebenso einbezogen wie Fragestellungen mit regionalem und großräumigem Bezug.

Wie können Quartiere, Städte und Regionen zu Motoren der sozial‐ökologischen Transformation werden? Welche Akteure und Prozesse braucht die Transformation, und welche Strukturen behindern sie sie? Welche Rolle kommt der Raum‐ und Planungsforschung sowie der Planungspraxis zu? Und wie kann sichergestellt werden, dass die gesellschaftliche Transformation mit der Orientierung auf langfristige Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit einhergeht?
Letztendlich geht es um die Frage, wie sich räumliche Transformationen planerisch gestalten lassen, und welcher Leitvorstellungen, Instrumente und Verfahren es hierzu bedarf.
Die TU Dortmund und die ARL führen die Dortmunder Konferenz im zweijährigen Turnus an der TU Dortmund durch. Wir freuen uns, Sie im Februar 2018 in Dortmund begrüßen zu können!

Das Konferenzprogramm ist bereits online!
Weitere Informationen und alle Neuigkeiten finden Sie auch auf der
Konferenz-Homepage:
http://www.raumplanung.tu-dortmund.de/rp/dortmunderkonferenz2018.html

Sie können sich bis zum 29.01.2018 unter folgendem Link anmelden:
http://www.raumplanung.tu-dortmund.de/rp/anmeldung_dokorp18.html