Nachhaltige Raumentwicklung für die Große Transformation

Ein neuer Arbeitskreis der ARL setzt sich mit dem Thema der räumlichen Entwicklung und Planung für die Große Transformation auseinander.

Die Mitglieder des neu gegründeten Arbeitskreises im Hof der ARL-GeschäftsstelleDie Mitglieder aus Wissenschaft und Planungspraxis werden in den nächsten Jahren intensiv diskutieren, welches Wissen für die Transformation notwendig ist, wie mit Unsicherheit und Risiken vorsorgend umgegangen werden kann und welche Hemmnisse in den zentralen Feldern der Urbanisierung und der Landnutzung überwunden werden müssen, um die Transformation planerisch gestalten zu können.

Ausgangspunkt sind die Gutachten des Wissenschaftlichen Beirates der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) aus den Jahren 2011 und 2016, die neue Dynamik in die Debatte zu Fragen einer nachhaltigen Entwicklung gebracht haben. Der WBGU stellt u.a. fest, dass nachhaltige Stadt- und Regionalplanung zentrale, bislang vernachlässigte Handlungsfelder für eine Transformation darstellen. Im Spannungsfeld zwischen gestaltendem Staat und aktiver Zivilgesellschaft muss sich räumliche Planung (formell und informell) also als wirkmächtiger Akteur für eine große Transformation entwickeln.

Hierzu wird der Arbeitskreis der ARL beitragen, der von Prof. Dr. Sabine Hofmeister von der Leuphana Universität Lüneburg geleitet wird.

 

 

 

 

 

Mitglieder des Arbeitskreises sind:
  • Prof. Dr.-Ing. Sabine Hofmeister, Leuphana Universität, Lüneburg, Leitung
  • Dipl.-Kaufm. Hans-Dieter Schulz, München, Co-Leitung
  • Dr. Sybille Bauriedl, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Prof. Dr. Ulrich Harteisen, Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Göttingen
  • Dipl.-Umweltwiss. Sebastian Heilmann, Leuphana Universität Lüneburg, Geschäftsführer
  • Dr. Martin Held, Tutzing
  • Dipl.-Ing. Johann Kaether, Hochschule Neubrandenburg
  • Prof. Dr.-Ing. Helga Kanning, Leibniz-Universität Hannover / Sustainify UG
  • Prof. Dr.-Ing. Jörg Knieling, HafenCity Universität Hamburg
  • Dr. Florian Koch, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH
  • Prof. Dr. Cordula Kropp, Hochschule für angewandte Wissenschaften München
  • Dr. soc. Sylvia Kruse, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Dipl.-Geogr. Walter Kufeld, Ltd. Regierungsdirektor, Regierung von Oberbayern
  • Dr. Barbara Malburg-Graf, Plan_N - Prozessbegleitung in Planung und nachhaltiger Raumentwicklung
  • Dr. Babette Scurrell, Berlin Dr. Irmi Seidl, Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft
  • Prof. Dr.-Ing. Heidi Sinning, ISP - Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation der Fachhochschule Erfurt